Kürzere Bearbeitungszeiten bei Ablesung und Abrechnung

Thermomess Wärmedienst

Die Thermomess Wärmedienst AG mit Sitz in Wasserburg am Inn zählt zu den führenden Dienstleistern in der Wärmemessdienstbranche. Für die jährlichen Hauptablesungen setzt das oberbayrische Familienunternehmen PDAs ein. Doch besonders ältere Mieter haben Berührungsängste beim Umgang
mit dieser Technik. PaperDynamix schließt nun die Lücke zwischen innovativer Technologie, persönlichem Kontakt und verbrauchsabhängigem Abrechnungsservice.

Warum PaperDynamix:

  • Reduzierung des Erfassungsaufwandes um 85%
  • Minimierung der Durchlaufzeiten um ca. 4 Wochen
  • Senkung des Papierverbrauches um 70%

»Die Zielsetzung des Unternehmens wurde auch durch die gute Unterstützung von PaperDynamix optimal erfüllt.«

Jörg Wölker | Leitung Service-Center Chemnitz | Thermomess Wärmedienst AG


Europaweit im Einsatz

Während früher viel Zeit und Papier aufgewendet wurde, die Verbrauchsdaten für Energie und Wasser zu erfassen und die Ableselisten zu übermitteln, vertraut Thermomess heute auf PaperDynamix. Damit verknüpft das Unternehmen die Datenerfassung vor Ort mit den Abrechnungsprozessen in den Backend-Systemen.

Jede Niederlassung erstellt nur noch einen Ausdruck. Die Mitarbeiter nehmen diesen mit zum Ablesetermin und tragen dort die Daten mit dem Digital Pen ein. Die Daten werden anschließend direkt an die Datenbank der Hauptverwaltung gesendet und können dort weiterverarbeitet werden. Das Ableseprotokoll behält der Mieter. Da alle Bereiche jetzt mit denselben Informationen arbeiten, hat sich die Durchlaufzeit um etwa vier Wochen reduziert. Der Papierverbrauch sank sogar um 70 Prozent. Das tut nicht nur der Umwelt gut. Die neu strukturierten Abläufe erleichtern auch den Arbeitsalltag der  Mitarbeiter, und die Mieter fühlen sich weiterhin gut betreut von ihrem Ablesedienst – so wie sie es seit 50 Jahren von Thermomess kennen.